Stellenangebote

Forenlinks kaufen

Was versteht man unter der Bezeichnung „Ankertext“?

    Was versteht man unter der Bezeichnung „Ankertext“?

Aktualisiert: 20. November 2018

Was versteht man unter der Bezeichnung "Ankertext"?

Der Begriff Ankertext (auch: Linktext, Verweistext oder Anchor Text; englisch Anchor – Anker) bezeichnet den klickbaren Text eines Hyperlinks auf einer Internetseite. Wird der Ankertext im Webbrowser angeklickt, leitet dieser den Benutzer auf eine Unterseite innerhalb derselben Domain (interne Verlinkung) oder eine Unterseite auf einer unterschiedlichen Domain (externe Verlinkung) weiter.

In der Regel ist der Ankertext, wie für einen Hyperlink üblich, blau unterlegt. Die Tatsache, dass der Ankertext mit einer unterschiedlichen Formatierung unterlegt ist, hebt ihn deutlich vom Rest des Textes hervor, unabhängig des dargestellten Inhalts. So wird der Blick auf diese Schaltfläche gelenkt.

Anker im Meer Zeichnung

Hergeleitet von der Bedeutung des Ankers im Sinne von festhalten oder an Land ziehen soll der Ankertext das Userverhalten optimieren und dem Benutzer durch Verweise auf andere Webseiten oder eigene Unterseiten einen leichten Zugang z.B. zu weiteren Informationen (wiki.selfhtml.org) bieten. Ein guter Ankertext verleitet eher dazu, den Hyperlink auch zu betätigen und den gesamten Text nicht nur zu überfliegen.

Die Bedeutung des Ankertexts in der Suchmaschinenoptimierung

Beim Erstellen einer Firmenwebsite, einer Homepage, eines eigenes Shops und bei allen Dingen, die schnell im Netz gefunden werden sollen, spielen Ankertexte eine große Rolle. Jede Suchmaschine wertet die eingegebenen „Keywords“ nach bestimmten Kriterien aus und liefert entsprechende Ergebnisse. Neben der Verwendung von Keywords und dem thematischen Kontext einer Webseite bezieht die Suchmaschine auch Hyperlinks bzw. deren Ankertexte in Ihren Algorithmus mit ein.

Doch Vorsicht. Eine Überoptimierung des eigenen externen Linkprofils mit zu vielen identischen und harten Ankertexten (Benutzung des eigenen Keywords im Ankertext) kann zu einer Abstrafung bei Google führen. Auch intern sollten die Ankertexte gut gewählt werden. Möchte man einen Text verfassen, sollte man ebenso darauf achten, dass die Nutzererfahrung des Lesers nicht durch zu viele Verlinkungen verloren geht. Einen reinen SEO-Text, der sich meist sehr schwer lesen lässt, möchten schließlich die wenigsten Besucher auf eurer Webseite sehen.

Mit diesen Forenlinks bei Google auf Platz #1.
07361 6339049
Kontakt