Seit der Gründung befindet sich ROCKET BACKLINKS auf starkem Wachstumskurs – bei der Zahl der Kunden, dem Umsatz und der Mitarbeiterzahl. Zur Sicherung des weiteren Wachstums bieten wir für Studenten ein Praktikum an unserem Standort an der Hochschule Aalen im Innovationszentrum an:

Praktikum Aalen – Praxissemester im Bereich Online Marketing – SEO (w/m)

Deine Aufgaben:

  • Planung und Implementierung von nationalen und internationalen SEO-Projekten
  • Eigenverantwortliche Betreuung kleinerer Projekte
  • Beteiligung an der Strategieentwicklung und Einbringen von eigenen Ideen
  • Erstellen von Statistiken auf Basis von Wettbewerbs- und Keywordanalysen
  • Monitoring und Erstellen von Reportings
  • Erstellen von Landingpages

Deine Qualifikationen:

  • Laufendes Studium (beliebige Fachrichtung)
  • Du begeisterst Dich für das Medium Internet
  • Gute MS Office-Kenntnisse runden Dein Profil ab

Wir bieten:

  • Kreative und lebendige Arbeitsatmosphäre direkt an der Hochschule Aalen (InnoZ)
  • Einen spannenden Job, in dem Du Verantwortung übernehmen und Dich weiterentwickeln kannst
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld bei einer der erfolgreichsten SEO- und SEA-Agenturen
  • Nachhaltiges Wachstum und täglich neue Herausforderungen
  • Kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien
  • Eine Kultur der Wertschätzung und ein hervorragendes Arbeitsklima
  • Interne Schulungen von unseren Experten helfen Dir, dein Wissen zu erweitern.
  • Bei uns hast Du die Möglichkeit, Dich zu entfalten und deine eigenen Ideen einzubringen
  • Gute Bezahlung (650€ / Monat) und gute Work-Life-Balance
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Darüber hinaus erwarten Dich ein Kickertisch, ein Spieleautomat sowie ein Billardtisch

Du hast Lust darauf, ein Teil unseres Teams zu werden? Dann schick uns Deinen Lebenslauf per E-Mail an info@rocket-backlinks.de oder melde Dich telefonisch zwischen 9 – 16 Uhr. Bitte keine ZIP-Dateien verschicken, da diese ausgefiltert werden und Deine E-Mail nicht ankommt.

ROCKET BACKLINKS GmbH
Anton-Huber-Straße 20
73430 Aalen
Tel: 07361 6339049

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung

Wer kennt es nicht, man bewirbt sich um einen Praktikumsplatz und freut sich, wenn eine Einladung zum Vorstellungsgespräch kommt. Vorher sollte man sich Gedanken machen, was man von einer Firma erwartet. Wie auch bei einem Praktikum Aalen ortsbezogen gibt es auch bei allen anderen Bewerbungen sowie Stellenausschreibungen einiges zu beachten.
Denn das Praktikum kann mehrere Sachen klären. Der Traumberuf kann sich auch als wahre Enttäuschung herausstellen, wenn man den Alltag kennen lernt. Denn dabei können falsche Vorstellungen beseitigt werden.

Ebenfalls kann man herausfinden, ob Zusatzqualifikationen für den Wunschberuf vorhanden sein müssen und man unter Umständen noch einmal das Wahlpflichtfach ändern muss oder ob eine bestimmte Note erzielt werden muss. Dank dem Praktikum kann man auch Kontakte zu weiteren Arbeitgebern knüpfen.

Wann ist ein Praktikum sinnvoll?

Man sollte sich vorzeitig um ein Praktikum bemühen und eventuelle Absagen einplanen. Denn die Nachfrage nach Praktikas sind sehr beliebt und teilweise muss mit einer Bewerbungsfrist von einem Jahr gerechnet werden. Praktische Erfahrungen werden immer wichtiger, manchmal sogar viel wichtiger, als der Notendurchschnitt.

Wie lange soll ein Praktikum dauern?

Eine gutes Stelle sollte mindestens 6 Wochen andauern. Ein kürzeres ist nicht ratsam, denn die Einarbeitungsphase dauert und in der Zeit ist man für das selbstständige Arbeiten noch nicht fit genug.

Je mehr Praxiserfahrung vorhanden ist, desto attraktiver ist man für weitere Arbeitgeber.

Praktikum Aalen Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Wenn man ein interessantes Praktikum gefunden hat, dann geht es ran ans Bewerbungen schreiben. Hat man Erfolg, wartet ein Vorstellungsgespräch.

Dabei gilt: gut vorbereitet sein ist unerlässlich. Unvorbereitet in ein Vorstellungsgespräch zu gehen, führt selten zum Erfolg.

Gute Vorbereitung ist das A und O

Kennt man die Unternehmensphilosophie? Man sollte sich über das Unternehmen erkundigen und damit auseinandersetzen.
Man sollte auch Stift und Notizblock mitnehmen. Ebenfalls sollte man sich auf mögliche Fragen vorbereiten. Die Kleidung sollte passend zum beworbenen Job sein

Der richtige Gesprächseinstieg

Alle Namen der Personen merken, sie begrüßen und diese auch später verwenden. Einen festen Händedruck haben und Ruhe bewahren 🙂

Das Gespräch

Seine eigenen Stärken und Schwächen kennen. Den eigenen Lebenslauf in Szene setzen. Fragen stellen, denn das bekundet Interesse.

Nach dem Gespräch

Nach dem Bewerbungsgespräch bedanken

Einige Fragen und Antworten zum Thema

Welche Stärken und Schwächen zeichnen Sie aus?

Wenn man seine Stärken angibt, ist es sinnvoll, dies auch anhand eines kurzen Beispiels aus dem bisherigen Berufsleben oder auch privaten Engagement zu erläutert werden.

Warum haben Sie sich für unser Unternehmen entschieden?

Hierbei wird abgefragt, wie gut der Bewerber sich über das Unternehmen informiert hat. Es ist weniger schlau, zu sagen, dass die Stellenanzeige eben gerade auf das eigene Profil passte. Besser ist es, auf Produkte und Leistungen des Unternehmens einzugehen, sowie das einem die Unternehmensphilosophie zu einem selbst passt.

Warum sollte sich das Unternehmen für Sie entscheiden?

Bei dieser Frage geht es nicht um die persönlichen, sondern um die fachlichen Qualifikationen.

Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?

Das Unternehmen investiert in jeden neuen Mitarbeiter. Der Unternehmenschef möchte lediglich wissen, ob es sich lohnt, in den Bewerber zu investieren.

Die „perfekte“ Antwort ist, dass man sich fachlich und persönlich gerne weiterentwickeln und auch mehr Verantwortung übernehmen möchte. Sinnvoll ist es, nicht zu sagen, dass man in 5 Jahren die Position des Gesprächspartners haben möchte.