SEO Checkliste 2020 – Anleitung für steigende Rankings zum Download!

SEO Checkliste 2020 – Anleitung für steigende Rankings zum Download!

Stetige Google-Updates, neue Algorithmen und eine immer individueller werdende Suche sorgen dafür, dass sich die Suchmaschinenoptimierung in einem kontinuierlichen Wandel befindet. Zwar wird im Jahr 2020 nicht „alles anders als bisher“, einige SEO-Trends sollten für Bestplatzierungen jedoch unbedingt berücksichtigt werden. Besonders ein Aspekt zeichnet sich deutlich ab: Wer gut ranken möchte, muss den Kunden in den Mittelpunkt aller Bestrebungen stellen. 

In unserer ausführlichen SEO Checkliste für 2020 erfahren Sie, welche On- und Offpage-Maßnahmen künftig funktionieren, warum Content wichtiger denn je ist und wieso auch technische Aspekte über Erfolg bzw. Misserfolg entscheiden.  

OnPage SEO-Checkliste 2020

Die OnPage-Optimierung befasst sich mit allen Themen, die an und auf der eigenen Seite verbessert werden können. Ein zentraler Punkt ist dabei selbstverständlich der Content. Da dieses Thema eine besondere Tragweite hat, behandeln wir es im nächsten Kapitel separat von den restlichen OnPage-Faktoren. 

Verwenden Sie eine SEO-freundliche URL

Eine der ersten Maßnahmen im Rahmen der SEO-Optimierung sollte immer ein URL-Check sein. Die URL muss Google und natürlich auch dem Nutzer eindeutig zeigen, worum es auf der Seite geht. Sinnvoll ist es also, dass sie das Hauptkeyword beinhaltet, idealerweise sogar nur daraus besteht. 

Der URL-Check bezieht sich allerdings nicht auf die Startseite, sondern auf Unterseiten, Landingpages etc. Möchten Sie beispielsweise auf einem Gesundheitsblog mit einer separaten Seite über vegane Ernährung informieren, sollte die URL https://www.gesundheitsblogxyz/vegane-ernährung lauten, nicht https://www.gesundheitsblogxyz/page-01844589 o.ä. 

Kreieren Sie aussagekräftige Titel und Metabeschreibungen

SERP-Snippets, also die Auszüge einer Seite, die in den Suchergebnissen gezeigt werden, sind 2020 von besonderer Bedeutung. Da die KI des Google RankBrains die Nutzerfreundlichkeit klar im Fokus hat, sind aussagekräftige Titel und Metabeschreibungen, die beim Nutzer Interesse wecken und zur Suche passende Inhalte liefern, ein wichtiger Rankingfaktor. 

Der Titel sollte das Hauptkeyword enthalten und mit einer Länge von 50 – 65 Zeichen durch ein reizvolles Versprechen Aufmerksamkeit erregen. Statt „Vegane Ernährung und ihre positiven Auswirkungen auf das Körpergewicht“ wäre beispielsweise „Abnehmen mit veganer Ernährung: In 4 Wochen zur Bikinifigur!“ ein Titel, der sich kaum überlesen lässt. 

Hinweis: Das im Titel gegebene Versprechen muss auf der Seite unbedingt ausführlich und professionell behandelt werden, damit Ihre Besucher lange auf der Seite verweilen. Eine hohe Absprungrate wird von Google negativ bewertet, was das Ranking verschlechtert.

Die Metabeschreibung darf knapp dreimal so viele Zeichen umfassen wie der Titel und sollte den Inhalt der Seite interessant und genau beschreiben. Auch hier ist es sinnvoll, das Keyword einzubringen – möglichst am Anfang der Beschreibung. Ein Call to action (z.B. „jetzt anschauen“) animiert zum Seitenbesuch. Sonderzeichen (z.B. ✓oder ✉) steigern die optische Attraktivität.

In unserer SEO Checkliste 2020 darf das Thema Link Building natürlich nicht fehlen. Gemeint sind an dieser Stelle aber keine externen Backlinks, sondern interne Verlinkungen, die Google ein solides, nachvollziehbares Grundgerüst Ihrer Seite vermitteln. Versuchen Sie also, Ihre einzelnen Seiten thematisch passend untereinander zu verlinken. 

Optimieren Sie Ihre Bilder

Bilder werden von Google zunächst nicht als bildliche Darstellungen wahrgenommen, sondern als Code. Um sowohl in der Bildersuche als auch in den organischen Suchergebnissen gut zu ranken, müssen Sie Google daher sagen, was auf einem Bild zu sehen ist und dass dieses zum Seiteninhalt passt: 

  • Der Dateiname sollte verraten, was genau abgebildet ist (z.B. roter_apfel.png).
  • Fügen Sie zusätzlich einen Alternativtext (alt-tag) hinzu, der idealerweise gleich ein Keyword enthält (z.B. „vegane ernährung mit äpfeln“).

Die mittlerweile allgegenwärtige Phrase „Content is King“ muss spätestens 2020 in die Tat umgesetzt werden. Da für Google die User Experience (UX-Signale) das Maß aller Dinge ist, sind hochwertige Seiteninhalte einer der wichtigsten Rankingfaktoren. 

Schaffen Sie eine klare Seitenstruktur

Die Struktur einer Seite lässt Google Rückschlüsse auf die Qualität und Lesbarkeit des Inhalts ziehen. Wichtig ist hierbei eine chronologische Überschriften-Hierarchie. 

Der Titel bzw. die erste Überschrift muss als H1 gekennzeichnet werden. Darauf folgen H2, H3, H4 usw. Ein guter Aufbau sieht beispielsweise folgendermaßen aus: 

H1
-H2
–H3
–H3
-H2
-H2
–H3
—H4

Jetzt SEO Checkliste 2020 sichern

Content mit echtem Mehrwert

Keywordstuffing mit wenig Inhalt gilt längst als überholt. Für Google ist es wichtig, dass Leser einen echten Mehrwert erhalten, relevante Antworten auf ihre Suchanfragen finden und keine weiteren Webseiten benötigen, um ihre Suche abzuschließen.

Um diese Qualitäten zu ermitteln, analysiert Google die Verweildauer auf der jeweiligen Landingpage. Ein Nutzer, der nach wenigen Sekunden schon wieder zu Google zurückspringt, deutet darauf hin, dass er nicht gefunden hat, wonach er sucht. Findet er auf Ihrer Seite hingegen eine fesselnde Einleitung und darauffolgend Inhalte mit für ihn relevanten Informationen vor, wird er deutlich mehr Zeit auf dieser Seite verbringen.

5 Fragen für die inhaltliche Ausrichtung des Contents:

  • Welche Themen ranken in den Top 5?
  • Was bieten die jeweiligen Seiten ihren Lesern?
  • Welche Art von Content rankt (Videos, Tabellen, Listen, Ratgeber,…)?
  • Welche Themen wurden von Mitbewerbern nicht ausführlich behandelt?
  • Welche Longtail-Keywords haben bei moderater Konkurrenz ein gutes Suchvolumen? (Zur Analyse eignet sich der Google Keyword-Planer)

Audiovisuelle Inhalte pushen das Ranking

Auf einer SEO Checkliste für 2020 dürfen audiovisuelle Inhalte nicht fehlen – Videos wird mittlerweile eine höhere Relevanz als Bildern zugesprochen. Dafür müssen nicht zwangsläufig eigene Videos produziert werden. Auch die Einbindung thematisch passender Inhalte von Youtube oder ähnlichen Plattformen ist sinnvoll. 

Passen Sie die Textlänge individuell an

Sagte man vor einigen Jahren noch, dass gute SEO-Texte mindestens 2.000 Wörter umfassen müssen, entscheidet heute vor allem die Qualität des Inhalts. Es ist zu beobachten, dass ein gewisser Grundumfang aber dennoch sinnvoll ist. Die KI von Google scheint davon auszugehen, dass sich Content mit echtem Mehrwert beispielsweise nicht in 100 Wörtern abhandeln lässt. 

Bezüglich des Textumfangs ist eine kleine Konkurrenzanalyse anzuraten: Prüfen Sie, wie umfangreich der Content der aktuell bestplatzierten Konkurrenten ist und wählen Sie für sich einen entsprechenden Mittelwert. 

Suchanfragen über Voice Search nehmen stetig zu. Im Jahr 2020 könnte bereits die Hälfte aller Suchanfragen in gesprochener Form erfolgen. Wer unter den Top 3 rankt und in seinen Texten gleichzeitig relevante Fragen mit kurzen, prägnanten Antworten eingebracht hat, kann von Voice Search enorm profitieren. 

Gleiches gilt für Featured Snippets. Werden Fragen mit 1-2 Sätzen oder kurzen Listen, die auch auf den Bildschirm eines Smartphones passen, beantwortet, kann sich Google für die prominente Anzeige in Form eines „Hervorgehobenen Snippets“ entscheiden

OffPage SEO-Checkliste 2020

Bei der OffPage-Optimierung spielen Backlinks auch 2020 eine wichtige Rolle. Wer ein gutes Ranking erziele möchte, ist auf gutes Link Building angewiesen.

Entscheiden Sie sich nur für natürliche, seriöse Verlinkungen

Viele Backlinks sind gut, keine Frage. Entscheidend ist dabei aber immer die Qualität der verlinkenden Seiten. Für diese gelten die gleichen Bedingungen wie auch für Ihre Seite:

  • Content mit Mehrwert
  • sinnvolle Struktur
  • seriöse Verlinkungen
  • gute Sichtbarkeit

Achtung! Nehmen Sie unbedingt Abstand von Backlinkgeneratoren und dergleichen. Solche Verlinkungen werden von Google als manipulativ eingestuft und das Ranking in der Folge entsprechend abgewertet.

Foren- und Bloglinks können sich auf das Link Building durchaus positiv auswirken. Allerdings nur dann, wenn Sie sich auch aktiv engagieren: Wer sich lediglich in einem Forum anmeldet, um einen überoptimierten Beitrag zu verfassen, wird abgestraft. Beteiligen Sie sich hingegen rege an Diskussionen und posten bei Gelegenheit einmal einen Link zu Ihrer Seite, der ein Problem lösen kann bzw. weiterführende Informationen bereitstellt, ist das Ganz im Sinne der Googles Quality Guidelines.

Kostenfreie Checkliste zum Download

Ein Text, der in jedem Satz auch einen Link beinhaltet, wirkt schnell wie ein manipulativer Spam-Beitrag. Handelt es sich hingegen um hochwertigen Content, der vereinzelt auf Seiten mit weiterführenden, für den Leser relevanten Inhalten verweist, sieht Google hier einen klaren Vorteil für den Nutzer. Generische Linktexte oder Brand Keywords sind dabei der Verlinkung exakter Keywords vorzuziehen.

Technische SEO-Checkliste 2020

Um unsere SEO Checkliste 2020 komplett zu machen, darf auch der technische Aspekt nicht zu kurz kommen. Die Performance einer Seite ist für Google ein wichtiges Kriterium, um die Nutzerfreundlichkeit zu analysieren. 

Kurze Ladezeiten = besseres Nutzererlebnis

Bezüglich der Ladegeschwindigkeit gibt es bei Google eine einfache Regel: Je schneller, desto besser! Testen Sie die Ladezeit Ihrer Webseite und analysieren Sie hier, weshalb die aktuelle Performance evtl. nicht ausreicht. 

Häufig genügt es schon, wenn Sie große Bilder durch kleinere oder ein anderes Format ersetzen. Oft eignet sich auch ein Video-Link besser als ein ladeintensives Bild.

Responsive Design: Mobile Ansicht ist ein Muss

Wenn Sie es bisher versäumt haben, sollten Sie 2020 dringend auch eine für mobile Endgeräte optimierte Version Ihrer Seite anbieten. Häufig haben Hoster dafür bereits vorgefertigte Updates parat.

Überprüfen Sie die Seitensicherheit

Google hat bereits vor einigen Jahren bestätigt, dass die sichere Datenübertragung über HTTPS als Rankingfaktor gilt. Auch eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung ist immer von Vorteil. Nicht nur, weil Google erkennt, dass hier eine sichere Datenübertragung stattfindet. Auch potenzielle Nutzer sehen, dass sie beim Besuch Ihrer Seite keinerlei Sicherheitsbedenken haben müssen.

Ermöglichen Sie Google das Indexieren Ihrer Seite

Ein fataler Fehler, der vor allem Nutzern von WordPress oder ähnlichen Content Management Systemen unterlaufen kann, ist der Verzicht auf die Indexierung bei Google. Mit dieser kleinen Einstellung wird Google der Zugriff auf Ihre Seite verwehrt, wodurch diese schlichtweg nicht in den Suchergebnissen erscheinen kann. In den Seiteneinstellungen lässt sich die aktuelle Konfiguration jedoch leicht überprüfen und ändern. 

Tipp: Um die Indexierung zu beschleunigen, können Sie Ihre Sitemap direkt bei Google einreichen.

Starten Sie am besten jetzt mit der Suchmaschinenoptimierung!

Bis SEO-Maßnahmen vollumfänglich greifen, dauert es eine gewisse Zeit. Je früher Sie also mit der Abarbeitung unserer SEO Checkliste 2020 beginnen, desto besser. 

Gerade im besonders zeit- und arbeitsintensiven Bereich der On- und OffPage-Optimierung unterstützen wir Sie gerne mit unserem Know-how. Gerne erstellen wir für Sie eine kostenfreie Analyse, um das Optimierungspotenzial Ihrer Webseite zu ermitteln. Unser Team ist werktags von 9:00 bis 16:00 Uhr erreichbar unter der Service-Nummer +49 7361 6339049.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Schon davon gehört? Alle unsere Kunden erhalten unseren E-Mail Newsletter. Darin veröffentlichen wir laufend die Erkenntnisse unserer SEO- und Linkaufbau-Studien, die wir in Kooperation mit hochrangigen Professoren der Hochschule Aalen durchführen.

Hier alle relevanten SEO Informationen für 2020 erhalten

Robert Natke

Mit seiner langjährigen Erfahrung ist Robert Natke bekannt als der SEO-Experte.
Präzision, Kompetenz und Zielstrebigkeit sind Eigenschaften die ihn auszeichnen.
Tägliche Weiterentwicklung im SEO-Bereich ist unerlässlich. Darum ist Robert Natke
up-to-date und kennt alle Maßnahmen die ergriffen werden müssen, um Top-Rankings jederzeit sicherstellen zu können.

Projekte die von anderen Agenturen als „Fass ohne Boden” bezeichnet wurden, konnten sich durch die bewiesenen Strategien des SEO’s sogar langfristige Spitzenrankings sichern.

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Kommentar schreiben

ROCKET BACKLINKS GmbH
4,8 Sterne bei 38 Bewertungen. anzeigen

Nach der Bestellung, können Sie Ihre kopierten Forenlinks bearbeiten.

ajaxloader
07361 6339049
Kontakt