Wie lange dauert es, bis Backlinks ihre Wirkung entfalten?

    Wie lange dauert es, bis Backlinks ihre Wirkung entfalten?

Jeder Link von einer externen Domain (z.B. aus einem Artikel einer Online-Zeitung oder aus einer Diskussion in einem Forum) wird von Google als Weiterempfehlung Ihrer Webseite gewertet.

Die Verbesserung der eigenen Rankings mithilfe von Backlinks funktioniert nach unseren Erfahrungen und den Erfahrungen unserer Kunden nachweislich.

ranking entwicklung eines kundenprjektes

Backlinks sind im Jahr 2019 und in den kommenden Jahren einer der wichtigsten Faktoren, wenn es bei Google darum geht, die Reihenfolge der organischen Suchergebnisse zu berechnen.

Linkbuilding funktioniert. Allerdings nicht über Nacht!

Wie auch im echten Leben Zeit ins Land geht, bis zufriedene Kunden Weiterempfehlungen an deren Bekannte aussprechen, sind die Verbesserungen der eigenen Rankings nach dem Aufbau von Backlinks nicht direkt, sondern erst nach nach einigen Tagen / Wochen zu erkennen.

Dieser Blogbeitrag widmet sich einer der häufigsten Fragen, die uns als Backlink-Agentur gestellt wird:

„Wie lange dauert es, bis die aufgebauten Backlinks ihre Wirkung entfalten?“

Die Untersuchung dieser Fragestellung ist komplex, da sehr viele Faktoren mit der Veränderung einzelner Google-Rankings in Verbindung stehen. Durch die Auswertung zahlreicher Daten aus der Entwicklung eigener Projekte und dem Aufbau von Links auf Kundendomains können wir darauf allerdings heute eine klare Antwort geben.

Bevor wir die genauen Zahlen betrachten, welche zeigen, nach wie vielen Tagen ein Backlink wirkt, lassen Sie uns einen Blick auf die einzelnen Faktoren werfen, die für die angesprochene Verzögerung nach dem Aufbau von Backlinks verantwortlich sind.

Die Theorie

Die Anzahl der neu gesetzten Links

Mehr aufgebaute Verlinkungen zeigen Google, dass Ihr Thema und Ihre Webseite aktuell eine hohe Relevanz besitzen. Erhalten Sie im echten Leben mehrere Empfehlungen für einen Kinofilm in kurzer Zeit und geschehen diese unabhängig voneinander (heißt man hat die Menschen nicht explizit darauf angesprochen und diese haben sich nicht im Vorfeld ausgetauscht) ist es viel wahrscheinlicher, dass Sie diesen Film ansehen werden, als wenn Sie nur von einer Person darauf angesprochen werden.

Der Backlink-Algorithmus basiert auf dem Prinzip der Weiterempfehlungen. Es ist daher davon auszugehen, dass sich Google ähnlich verhält.

Anzahl eingehender Links

Der Zeitpunkt des letzten Crawls

Die Crawler von Google sind virtuelle Roboter, die sich täglich auf einer Reise durch das gesamte Internet befinden. Wenn beispielsweise eine Online-Zeitung einen Artikel mit einem Backlink zu Ihrer Domain veröffentlicht, dann können die Besucher der Zeitung direkt auf den Link klicken und Ihre Webseite besuchen. Google hingegen weiß zu diesem Zeitpunkt noch nichts von dem neu entstandenen Backlink. Erst wenn ein virtueller Roboter von Google die Zeitungs-Webseite das nächste Mal besucht, findet dieser den publizierten Artikel und den Link zu Ihrer Webseite und ergänzt die Google-Datenbank um diese Informationen.

Webseiten Crawler

Aufgrund der enorm hohen Anzahl an Webseiten im WWW ist dieser Prozess träge und kann nicht in Echtzeit erfolgen.

Google teilt dazu das Internet in einzelne Themenbereiche auf und aktualisiert diese phasenbasiert. Diese Technik wird auch als „Checkpointing“ bezeichnet und lässt uns schlussfolgern, dass der komplette Link-Graph von Google zeitversetzt aktualisiert wird.

Wenn Sie schon einmal einen Servercrash hatten, der über mehrere Wochen bestand und Google über diesen Zeitraum 404 oder 500 Fehlermeldungen ausgespielt wurden, haben Sie bestimmt bemerkt, dass die Zeit, um sich von diesem Umstand zu erholen etwa 5-15 Tage beträgt. Das bedeutet: Google benötigt höchstwahrscheinlich nach einem neu gesetzten Link mindestens 5-15 Tage, damit dieser sich im kompletten Link-Graph befindet und überhaupt Auswirkungen zeigen könnte.

Sie fragen sich, warum wichtige aktuelle Inhalte von großen Newsportalen trotzdem manchmal sofort auf Platz 1 ranken? Die Suchmaschine enthält Algorithmen, durch die einzelne Artikel auch ohne die Auswertung von Backlinks kurzzeitig auf Platz 1 gelangen können. Dies betrifft allerdings lediglich Newsportale und bringt keine langfristigen Erfolge.

Die Ausgangssituation Ihrer Webseite

Je höher Sie in den Google Rankings steigen, desto schwieriger wird es, um einzelne Positionen aufzusteigen. Da das Feld auf Seite 2-3 bei Google meist durchweg nur recht dünn mit Backlinks bestückt ist, lösen einzelne Links dort oft bereits Schwankungen zwischen bspw. Position 15 oder 25 aus.

Eingehende Links

Auf der ersten Ergebnisseite von Google sammeln sich hingegen die gut optimierten Webseiten mit zahlreichen eingehenden Backlinks. Je nach Suchbegriff benötigt es hier eine Vielzahl von einzelnen Links, um die Konkurrenz schlussendlich zu überholen. In der Auswertung von Ranking-Verbesserungen muss dieser Faktor daher umbedingt berücksichtigt werden.

Trust Faktor einer Domain

Der Google-Algorithmus schenkt Webseiten unterschiedlich viel Vertrauen. Dazu berechnet Google einen sogenannten Trust-Factor. Backlinks von Webseiten, denen Google großes Vertrauen schenkt (bspw. etablierte News-Portale, Hochschul-Webseiten, Organisationen) zeigen ihre Wirkung schneller, als Links von Seiten mit einem geringeren Trust-Factor.

Links von Webseiten, denen Google wenig Vertrauen schenkt, beeinflussen das Ranking hingegen überhaupt nicht mehr positiv.

Die Trägheit des Google Penguin Algorithmus

Mit dem Namen „Penguin“ wird eine bedeutende Änderung am Google Ranking-Algorithmus zusammengefasst. Das Update verfolgt das Ziel, Webspam in den Surchergebnissen weiter (und radikaler) einzudämmen. Das Update ist daher auch unter dem Namen „Webspam Update“ bekannt.

Seit Ende 2016 arbeitet Penguin in Echtzeit. Zuvor wurden Änderungen im Linkprofil erst berücksichtigt, wenn Google die Datenbasis komplett erneuert hat. Dies erfolgte teilweise im Abstand von 4-5 Monaten, und sorgte für eine starke Trägheit in der Auswirkung von Backlinks.

Es ist davon auszugehen, dass Veränderungen des Backlinksprofils seit der Integration von Penguin in den Google-Core-Algorithmus schneller bemerkbar sind. Doch Vorsicht: der Suchmaschinenriese hat bewusst Wartezeiten in den Algorithmus eingebaut. So spielt laut einem US-Patent ebenfalls ein Zufallsgenerator mit in die Zeitspanne ein, die ein neu gesetzter Link benötigt, um seine Wirkung zu entfalten.

Die Praxis

Aus der reinen Theorie konnte nicht auf eine konkrete Anzahl an Tagen geschlossen werden. Technisch bedingt benötigt Google mindestens 5-15 Tage, um neu entdeckte Backlinks in den kompletten Link-Graphen einzufügen. Dies ist allerdings lediglich eine Schlussfolgerung und könnte intern beim Suchmaschinenriesen bereits durch neue Techniken beschleunigt worden sein.

Die Tatsache, dass die Einspielung von Google Updates über alle Server immer noch mehrere Tage in Anspruch nimmt, bestätigt die Schlussfolgerung jedoch enorm.

Google update dauer der Einspielung

Im zweiten Teil dieser Studie analysieren wir die Auswirkungen in der Praxis.

Dazu haben wir die folgenden Analysetools vewendet, um an auswertbare Daten zu gelangen:

  • SEMRush.com: Über dieses Tool konnten wir hilfreiche Daten zu einzelnen Keywords und deren Synonymen ermitteln.
  • Ahrefs.com: Das Domain Rating und URL Rating (beide angelehnt an den Google Pagerank) sind für die Durchführung einer solchen Studie essentiell. Mit Ahrefs konnten wir wichtige Kennzahlen in Bezug auf die untersuchten Domains und deren Unterseiten herausarbeiten.

Wir haben uns zuerst 250 URLs von Seiten, die 2018 mit dem Aufbau von Backlinks begonnen haben und schon über 1 Jahr bestanden, angesehen. Für diese URLs haben wir 5 Datenpunkte fixiert und diese monatlich ausgewertet:

Die Datenpunkte, die wir für die einzelnen Webseiten analysiert haben:

  1. Die Datumsangaben, an denen die Seite Links erhalten hat.
  2. Jedes Datum, an dem die Seite laut Ahrefs Backlinks erhalten hat (Backlinks, die organisch über externe Quellen entstanden sind, müssen ebenfalls berücksichtigt werden, da diese die Ergebnisse sonst verfälschen.
  3. Der Zeitpunkt, an dem die targetierten Keywords erstmalig in den Top 100 zu finden waren.
  4. Der Zeitpunkt, an dem die targetierten Keywords erstmalig in den Top 20 zu finden waren.
  5. Die Zeitpunkte, an denen konkrete Rankingverbesserungen bei einer Domain stattfanden.

So sieht ein Teildatensatz einer der untersuchten Seiten (URLs) in Excel exportiert aus (einige Daten wie die Zeitpunkte der gesetzten Links haben wir nur per Datenbank getrackt):

Unsere Ergebnisse

Im Rahmen der Studie haben wir zahlreiche neue Erkenntnisse gewonnen. Diese werden im Rahmen unserer Backlink-Studie in den kommenden Wochen publiziert.

Wichtige Auswertungen:

  • Die höchste Position in den Google Rankings: 1
  • Das durchschnittliche Spitzenranking innerhalb der Studie: 1,7
  • Die durchschnittliche Zeit, um Seite 2 bei Google zu erreichen: 3,42 Monate (etwas über 100 Tage)
  • Die durchschnittliche Zeit, um das Spitzenranking zu erreichen: 8,7 Monate (etwa ein Dreivierteljahr)
  • Durchschnittliches Domain Rating beim Erreichen von Seite 2: 14,3
  • Durchschnittliche verweisende Domains beim Erreichen von Seite 2: 14
  • Links von Domains mit höherem Domain Rating zeigen im Durchschnitt schnellere Rankingverbesserungen.
  • Links von Domains mit mehr echtem Traffic zeigen im Durchschnitt schnellere Rankingverbesserungen.

Zusammengefasst und vereinfacht ausgedrückt kommt unsere Studie zum Ergebnis, dass ein Link zwischen 2 bis 16 Wochen benötigt, bis sich die Wirkung vollständig entfaltet.

Teilweise kommt es bereits nach 2-6 Wochen zu einem leichten Anstieg der Rankings und zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb der 16 Wochen zu einer weiteren und stärkeren Zunahme. Dies lässt darauf schließen, dass sich die volle Power eines Backlinks erst nach einer gewissen „Wartezeit“ zeigt. Bedeutet, auch wenn Google den Link bereits relativ früh im Link-Graphen hat, wird die volle Linkpower erst später weitergegeben. Dies bestätigt die Existenz des Random Document Factor aus dem Theorie-Abschnitt und ebenfalls die gewollte „Trägheit“ des Ranking-Algorithmus.

In einer weiteren Studie kam die SEO Expertin Kristina Kledzik in Zusammenarbeit mit Moz.com auf ähnliche Ergebnisse (durchschnittlich 10 Wochen).

Fazit

Die Studie zeigt aufs Neue, dass eine sehr starke Korrelation zwischen dem Ranking einer Webseite in Google und den eingehenden Backlinks besteht.

Wir empfehlen:

  • Links aus dem redaktionellen Inhalt von starken Domains (Contentlinks) und
  • aus Diskussionen mit viel Unique Content (in Webforen) aufzubauen.

Wichtig: Setzen Sie jetzt ein Zeichen.

Wie werden Sie ausgehend von unseren neusten Erkenntnissen handeln? Wann werden Sie damit beginnen, die Google Rankings Ihrer Webseite zu verbessern?

Viele Entscheidungen in Ihrem Unternehmen liegen in Ihrer Hand ..

.. bei den Backlinks allerdings unterstützen wir Sie gerne. Kaufen Sie diese jetzt direkt über unseren Online Shop ein und legen Sie sofort nach der Bestellung für jeden einzelnen Foren- oder Contentlink ein Wunschdatum fest oder kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot über das Kontaktformular. Dies dauert nur wenige Minuten und ermöglicht es Ihnen, sich voll auf Ihr Hauptgeschäft zu fokussieren.

Wir erstellen Ihnen kostenlos eine Analyse und beantworten gerne Ihre Fragen. Unser Team ist werktags von 9:00 bis 16:00 Uhr erreichbar unter der Service-Nummer +49 7361 6339049.

Hier gelangen Sie zu unseren Forenlink– und Contentlink-Paketen.

Schon davon gehört? Alle unsere Kunden erhalten unseren E-Mail Newsletter. Darin veröffentlichen wir laufend die Erkenntnisse unserer SEO- und Linkaufbau-Studien, die wir in Kooperation mit hochrangigen Professoren der Hochschule Aalen durchführen.

Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Angebot unter
+49 7361 6339049 an.
Markus Weber

Herr Weber befasst sich bereits knapp 10 Jahre intensiv mit der Thematik, eigene Webseiten auf den vorderen Plätzen von Google zu positionieren. Er begeistert die SEO-Szene mit seinen Strategien bei diversen SEO-Wettbewerben und bewies in der Vergangenheit mehrfach, dass Backlinks nicht tot, sondern einer der primären Rankingfaktoren von Google sind.

Der SEO kennt nicht nur die Theorie sondern weiß aufgrund eigener Projekte präzise, wie diese für langfristige Spitzenrankings kosten-effizient in der Praxis umzusetzen ist.

Kommentare

4 Antworten auf „Wie lange dauert es, bis Backlinks ihre Wirkung entfalten?“

  1. Sarah B.


    Gerade den Newsletter bekommen. Gefällt mir! Vielen Dank für diese Infos. Viele behaupten SEO bringt kurzfristig nichts, nur langfristig. 16 Wochen sehe ich als Unternehmerin aber definitiv noch als kurzfristig an. Wir lassen ab sofort die Finger von bezahlter Werbung und bauen regelmäßig Links auf.

  2. A. Kaufmann


    Vielen Dank für den spannenden Artikel und Ihre Mühen, Herr Weber.

    Bei Ihnen fühlen wir uns sehr wohl, die ersten Ergebnisse sind sogar bereits sichtbar!

    Herzliche Grüße
    A. Kaufmann

  3. Patrick Tracht


    Die einzige SEO Agentur die ich kenne, die eigene Studien durchführt. Wir hatten für unseren Betrieb in der Vergangenheit bereits 3 Agenturen beschäftigt. Die Erfahrungen: Niederschlagend.. Seit wir bei Rocket Backlinks Kunde sind, läuft es endlich.

    • Paddy


      Das gleiche war auch bei uns der Fall 😀 Es gibts leider so viele schwarze Schafe da draußen… ich bin froh hier zu sein!

      Ach ja… zu der Frage „Wie lange dauert es, bis Backlinks ihre Wirkung entfalten?“- > schön und verständlich erklärt!

Kommentar schreiben

Nach der Bestellung, können Sie Ihre kopierten Forenlinks bearbeiten.

ajaxloader
07361 6339049
Kontakt